FAQ2019-12-21T20:13:56+01:00

FAQ

An dieser Stelle beantworten wir häufig gestellte Fragen.

Warum soll ich mich beteiligen?2019-09-17T10:03:46+02:00

Sinn und Zweck eines neuen Bebauungsplan ist es Rechtssicherheit für die Anwohner / Eigentümer zu schaffen. Aktuell sind die meisten Häuser auf der Horst, sogenannte Wochenendhäuser. Viele werden dauerhaft bewohnt und können daher als Schwarzbauten bezeichnet werden. Sie könnten rein rechtlich abgerissen werden. Anwohner und Gemeinde sind sich einig, dass eine Lösung gefunden werden muss.

Warum wird ein neuer B-Plan benötigt?2019-09-17T10:04:16+02:00

Aktuell ist der Bebauungsplan „Auf der Horst“ in der Gemeinde Kakenstorf aus dem Jahr 1982 (2. Änderung) rechtskräftig. Hier ist die Siedlung „Auf der Horst“ ein Sondergebiet, dass nur Wochenendbebauung mit bis zu 60 m² großen Häusern. Grundsätzlich gibt es kein Recht, dort dauerhaft zu wohnen. Im Jahr 2015 wurde nach 16 Jahren harten Ringens zwischen der damaligen Bürgerinitiative AWIA und der Gemeinde ein neuer B-Plan vom Rat der Gemeinde Kakenstorf (3. Änderung) beschlossen. Der Plan sah vor, dass zukünftig ein guter Teil der Siedlung dauerhaft bewohnt werden darf. Leider wurde der B-Plan vor Gericht für ungültig erklärt. Die betroffenen Grundstücksbesitzer möchten mit Unterstützung des Gemeinderates erreichen, dass sie in der Siedlung „Auf der Horst“ dauerhaft wohnen können, wie es der Rat 2015 beabsichtigt hatte.